• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2017
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Dio-Chor
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben in Heeke
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Deutsch am Dio

Der Deutschunterricht fördert den Bildungsprozess der Schülerinnen und Schüler in seiner personalen, sozialen und fachlichen Dimension. Bildung wird dabei als Lern- und Entwicklungsprozess verstanden, der sich auf das Individuum bezieht und in dem kognitives und emotionales, fachliches und fachübergreifendes Lernen, individuelle und soziale Erfahrungen, Theorie und Praxis miteinander verknüpft und ethische Kategorien vermittelt und angeeignet werden.  

 

 

Das Fach Deutsch setzt im Unterricht einen Fokus auf die Tätigkeiten des Lesens und Schreibens.

In den heutigen Zeiten mit ihrer Tendenz zu flüchtigem Lesen und funktional reduzierten Textfragmenten wollen wir die Schülerinnen und Schüler zur bewussten Auseinandersetzung mit logischer Gedankenführung, komplexen Formulierungen und Bedeutungsnuancen anregen.

Dadurch soll den Schülerinnen und Schülern der Reiz, der in präzise und stimmig gewählter Sprache  liegt, sowie die die Ruhe und Konzentration, die für die Auseinandersetzung mit längeren Texten erforderlich sind, nahegebracht werden. Nicht zuletzt gewinnen sie dadurch einen erweiterten Spielraumihres gedanklichen Horizonts und ihrer individuellen Ausdrucksmöglichkeiten. Die im späteren Berufsleben so wichtigen Grammatik- und Rechtschreibfähigkeiten werden auf diese Weise kontinuierlich trainiert.

Gerade auch der Deutschunterricht am Gymnasium soll die sprachliche Kommunikationsfähigkeit des heranwachsenden jungen Menschen entwickeln und erweitern helfen, damit der einzelne sich in einer demokratischen, sich ständig verändernden Gesellschaft als autonomes und zur Mitbestimmung fähiges Individuum behaupten und bewähren kann.

 

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!