• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2017
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Dio-Chor
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben in Heeke
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Bildungsgänge allgemein

Oberstufe

Qualifikationsphase 2

Unterricht in Grund- und Leistungskursen
Abschlüsse:
Abitur*
Fachhochschulreife*

Latinum für Lateinanfänger ab 8*

Latinum durch zusätzliche Prüfung für Lateinanfänger ab EF*

 

Unterricht in Grund- und Leistungskursen
Abschlüsse:

Fachhochschulreife*

 

Aufnahme von Haupt- und Realschülern
Unterricht in Grundkursen
Abschlüsse:
Latinum für Lateinanfänger ab 6*
Mittlerer Schulabschluss*

 

Mittelstufe:

 

Ein erfolgreiches Durchlaufen der Mittelstufe ermöglicht den Besuch der Gymnasialen Oberstufe – der Mittlere Schulabschluss (früher: Realschulabschluss) wird mit der Versetzung in die Qualifikationsphase 1 erreicht

9

Praktische Philosophie als Alternative zum Religionsunterricht, verpflichtend bis Klasse 9

8

Beginn der Differenzierung II
(verpflichtend für die Jg. 8 und 9):

Dritte Fremdsprache (dreistündig) oder Kombinationskurs (zweistündig)

7

Wahl des Faches für den Differenzierungsbereich II:

Dritte Fremdsprache (Französisch oder Latein) oder

Mathematik/Informatik, Politik (Wirtschaft), Biologie/Chemie, Geschichte (Deutsch)

 

Erprobungsstufe:

6  

Entscheidung der Versetzungskonferenz über Eignung für das Gymnasium, Schulformwechsel möglich

Beginn der Differenzierung I 
(verpflichtend bis zum Ende der Sek. I):
Französisch oder Latein

5

Übergang in die Klasse 6 ohne Versetzungsentscheidung
 Einführung in die Nutzung der »neuen« Informations- und Kommunikationstechnologien

Wahl einer zweiten Fremdsprache, die ab Klasse 6 unterrichtet wird:

Zur Wahl stehen die Fremdsprachen Französisch und Latein


*) Bei Erfüllung von Mindestbedingungen

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!