• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2017
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Dio-Chor
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben in Heeke
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Volleyballerinnen des Dionysianums werden Kreismeister

Auch in diesem Jahr treten die Schülerinnen der Jahrgangsstufen 8 bis 11 wieder beim Landessportfest der Schulen im Bereich Volleyball an. In der ersten Runde ging es zunächst einmal darum, den Kreismeister zu ermitteln. Die Konkurrenz kam dabei vor allem aus der eigenen Stadt, da sowohl das Kopernikus als auch das Emsland Gymnasium gemeldet hatten. Vervollständigt wurde das Teilnehmerfeld durch das Gymnasium Martinum aus Emsdetten sowie das Kepler Gymnasium aus Ibbenbüren.

Im ersten Spiel der Vorrunde behielten die Volleyballerinnen um die Stellspielerinnnen Wiebke Kaiser und Elisa Brinker gegen das Kepler Gymnasium die Oberhand und da auch die Emsländerinnen das Spiel gegen die Ibbenbürenerinnen gewinnen konnten, kam es im dritten Spiel der Vorrunde zum entscheidenden Match gegen die Schülerinnen der Nachbarschule. Wie in den letzten Jahren auch erwiesen diese sich als der erwartet starke Gegner. Es kam zu packenden Ballwechseln und toll herausgespielten Punkten. Ein ums andere Mal konnte insbesondere Mannschaftsführerin Madita Brüning sich mit präzisen Angriffsschlägen durchsetzen. Während der erste Satz noch recht deutlich gewonnen wurde, entwickelte sich der zweite Satz zu einem echten Krimi. Immer wieder erspielten sich die Mädchen vom Dio einen kleinen Vorsprung. Genauso häufig konnte der Gegner diesen aber wieder gut machen. Am Ende allerdings hielten die Nerven und denkbar knapp mit 25 : 23 konnte man den Satz und damit das Spiel gewinnen.

Als Gruppensieger erreichten die Mädchen also das Finale, in dem der Gegner das Kopernikus Gymnasium war. Hier konnten die Schülerinnen des Dionysianum sich dank einer starken Aufschlagserie von Tina Schepers schnell etwas absetzen. Mit viel Routine und einer konzentrierten Leistung blieb man in zwei Sätzen siegreich und am Ende stand nicht nur der Kreismeistertitel, sondern auch der Einzug in die nächste Runde. Auf Bezirksebene geht es nun in die Volleyballhochburg Münster, wo man als Außenseiter antreten wird , aber sicherlich nicht ohne Chancen ist.

hinten: Frederike Seggering, Wiebke Kaiser, Elisa Brinker, Madita Brüning, Maren Schmackers

vorne: Tina Schepers, Sophie Grothus, Nele Harmann, Emma Felix

Text und Bild: M. Havers

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!