• Englandaustausch - Lake District
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Englandaustausch - Lake District
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Terminkalender

Categories
Nach Kategorie
Physik-YouTubing (MINT)
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Aufrufe : 86

Die Teilnehmenden werden als Produktionsteam physikalische Themen in einem YouTube-Film darstellen. Dabei befasst sich das Kreativteam mit dem Thema Videoproduktion und den damit verbundenen BSO-relevanten Elementen, so wie dem Erklären oder Darstellen von physikalischen Zusammenhängen als Film.

Das Projekt ist mehrteilig aufgebaut:

  1. Intensivworkshop Grundlagen: Technische und rechtliche Grundfertigkeiten sowie diverse Fragestellungen wie: Was sind Bildsequenzen? Wie ist die zu Grunde liegende Technik aufgebaut? Wie kann ich eine Geschichte im Bild erzählen? Welche Sequenzen sollen welche Inhalte transportieren? Welche Filmmethode ist für das jeweilige Thema von Interesse? Wie wollen wir das darstellen? Welche Technik brauchen wir dafür?

Kreativphase, in der der Filminhalt definiert werden soll. Ein Storyboard oder Drehbuch wird entworfen, um einen Leitfaden während der Dreharbeiten zu haben. Dies beinhaltet auch die Konzeption und Durchführung physikalischer Experimente, in die sich die Jugendlichen selbstständig einarbeiten.

  1. Video-Produktion: Dreharbeiten, Wahl der Bildgröße, Lichtsetzung, Trickarbeit (Stopp-Trick, Zeitraffer), Szenischer Dreh vs. Improvisation.
  2. Post-Produktion: Schnitt, Animation, Grafik, Audiomischung, Soundeffekte, Musikschnitt, Vertonung, Abspannanimation.

Am Ende entsteht ein Film, der der Kreativität der Teilnehmenden gerecht wird. Diese werden nicht nur in die Thematik der Videoproduktion eingearbeitet, sondern auch in die  Physik, das eigene Erschließen von MINT-Sachverhalten und der didaktischen Aufbereitung.

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!