• Englandaustausch - Lake District
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Englandaustausch - Lake District
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Knapp, knapper, DIO! Die Dio- Tennismannschaft der Mädchen WK II ist weiter!

Münster. Die Dio- Tennismannschaft der WK II Mädchen gewinnt denkbar knapp gegen die Auswahl des Gymnasium Paulinum aus Münster mit 6:7 nach Sätzen!

Der Tenniskrimi begann schon im Einzelspiel. Mit zwei gewonnen und zwei verlorenen Spielen trennten sich die beiden Teams bereits unentschieden. Dabei zeichnete sich besonders Silke Schröers aus, die im ersten Satz einen 0:5 Rückstand in einen 5:7 Sieg umdrehen konnte! Auch im zweiten Satz behielt sie Nerven und gewann mit 2:6 souverän. Mit dem zweiten Sieg im Einzelspiel von Svea Franke mit 0:6 und 4:6 legten die Mädels damit den Grundstein für den Sieg. Noch spannender wurde es im Einzelspiel von Daniela Benner. Mit 3:6 und 6:4 ging es in die Verlängerung, wo der Champions Tie- Break leider zugunsten von Münster entschieden wurde. Im vierten Spiel von Leonie Pleie war trotz leidenschaftlichen Kampfes nichts zu holen. Mit 6:0 und 6:2 gingen die beiden Sätze klar an das Paulinum und die Entscheidung musste im Doppelspiel fallen.

Für frischen Wind sorgte zum Doppelspiel Laura Plüth, die für Silke Schröers kam. In Kombination Benner/Pleie und Franke/ Plüth suchten die Vier die Entscheidung. Doch die spielerische Klasse der beiden Schulmannschaften war zu ausgeglichen. Mit 7:6 und 6:1 gewann die Auswahl des Paulinum das erste Doppelspiel. Im zweiten Doppelspiel konnte sich jedoch das Dio mit 1:6 und 3:6 durchsetzen. Damit Stand es unterm Strich 3:3. So musste der Sieger nach gewonnenen Sätzen ermittelt werden.

Nach Blick auf die einzelnen Spielergebnisse und kurzer Rechnerei war klar, das Dio ist eine Runde weiter und steht somit in der Endrunde der Bezirksmeisterschaft in Bottrop am 16.05.2018. Hiermit ist das Dionysianum gleich mit zwei Mannschaften in Bottrop vertreten. Dazu wünschen wir den Mädchen der WK II und den Jungen der WK III viel Erfolg, auf dass wir weiterhin mit so guten Nachrichten begeistern können.

Text und Bild: M. Kirstein

Tags: SPORT am Dionysianum Rheine - Soziales Lernen, Wettbewerbe am Dionysianum - Fordern

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!