• Orchester Gymnasium Dionysianum
  • 2021 Mottotag: Nikolaus
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Proben in Heek
  • Sonnenaufgang
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Juist 2016

  • NRW-Tag am Dionysianum
  • Englandaustausch - Lake District
  • Abi 2022 - Mottotag - Buchstabenhelden
  • 1912 Dionysianum: Große Pause
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • Abitur 2022
  • Abi 2023 - Mottotag
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Europatag am Dionysianum
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Klettern auf Borkum
  • Kardinaltugenden
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 1906: Dionysianum - Frankebau
  • 2009: Gemeinsame Fahrt nach Rom zum 350. Jubiläum
  • Abiturientia 2021 - Mottotag Nikolaus (07.12.2020)
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 12. Februar 2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • SV-Fahrt / SV-Seminar
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Inschrift am Frankebau
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • 2015: Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 23. August 2022: 75 Jahre NRW
  • Englandaustausch - Lake District
  • Abiturientia 2022 - Mottotag "Anfangsbuchstaben" - sprich: Jeder sucht sich eine Verkleidung passend zum Anfangsbuchstaben des Vornamens! (14.03.2022)
  • 1912: Dionysianum - Große Pause
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage (28.02.2020)
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • 2022: Abiturentlassung (15.06.2022)
  • 2000: Dionysianum - Kleihuesbau
  • Abiturientia 2023 - Mottotag bayr. Tracht (03.11.2022)
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • 2019: Stufe 5 - Theatertag in OS
  • 09. Mai 2022: Europatag am Dionysianum
  • 1912: Kollegium mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • 2017: Wandertag nach Münster
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • 2009: Die vier Tugenden von Guy Charlier - ein Geschenk des VAD
  • 2013: Abiturentlassfeier des Doppeljahrgangs G8/G9

MINT-Adventskalender: Physik im Advent

Mit "PiA – Physik im Advent“ haben wir einen Adventskalender der besonderen Art entwickelt: einen physikalischen Adventskalender.

Darin stellen wir Jungforscherinnen, Jungforschern und allen, die daran Spaß haben, 24 kleine einfache Experimente und physikalische Rätsel vor. Sie sollen die Freude am Selber-Experimentieren wecken oder für Spannung beim Zuschauen sorgen. Im Jahr 2015 wurde „PiA – Physik im Advent“ als Komm mach MINT-Projekt vorgestellt und mit dem zweiten Platz des Innovationspreis des Landkreises Göttingen ausgezeichnet.

Wie funktioniert Physik im Advent?

Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag per Video-Clip ein Experiment vorgestellt, das Du nachmachen kannst. Auf der Webseite kannst Du anschließend die Fragen beantworten und Dir die Auflösung der in dem Experiment aufgeworfenen physikalischen Frage ebenfalls als Video ansehen. Neben dem Spaß am Experimentieren kannst Du auch etwas gewinnen.

REGISTRIERUNG

Für die Teilnahme an Physik im Advent musst Du dich jedes Jahr neu registrieren – die Anmeldung ist ab dem 1. November möglich. Durch die Registrierung erhältst Du ein eigenes Teilnehmerkonto und hast so stets einen Überblick über die Aufgaben und Deine abgegebenen Lösungen. Am Ende des Advents, also am 25. Dezember, kannst Du Deine Gesamtpunktzahl sehen und [mehr]

(c) https://www.physik-im-advent.de/

Bibliothek: Lyrischer Adventskalender auf Instagram und Adventskalender in der Bibliothek

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen unserer Königsdisziplinen möchten wir Sie und euch auf unseren diesjährigen Adventskalender unserer Königin der Worte hinweisen – der Lyrik!

In den nächsten Tagen möchten wir Sie und euch mit unserem lyrischen Adventskalender durch die Vorweihnachtszeit begleiten. Jeden Tag wird auf unserem Instagram-Account @gymnasiumdionysianum ein neues weihnachtliches Gedicht zu finden sein. Von der rätselhaften Weihnachtsmaus bis zu Theodor Storms Klassiker Knecht Ruprecht sind dabei viele bekannte, aber vielleicht auch bisher unbekannte lyrische Werke unterschiedlichster Autorinnen und Autoren vertreten.

Ganz besonders sind wir aber auf die schönsten Weihnachtsgedichte von euch Schülern und Schülerinnen gespannt! Habt ihr ein Lieblingsgedicht, was euch jedes Jahr aufs Neue in der Vorweihnachtszeit in den Sinn kommt? Oder werdet ihr vielleicht sogar selbst kreativ und schreibt uns euer selbstverfasstes Weihnachtsgedicht?! Jede Woche wird mindestens eins eurer eingereichten Gedichte veröffentlicht, wofür ihr natürlich auch eine kleine Überraschung erhaltet. Und mitmachen ist ganz einfach: Schickt uns euer Gedicht einfach über Instagram oder gebt es persönlich in der Bibliothek ab und schon seid ihr dabei! 

Wir freuen uns auf eine gemeinsame wunderbare und lyrische Adventszeit!

Euer Team der Bibliothek

 

P.S.: Auch in diesem Jahr gibt es den „klassischen“ Adventskalender in der Bibliothek. Jeden Tag wird in der zweiten Pause ein Päckchen geöffnet.

 

(Text: Laura Stolte (und Katharina Parusel))

MINT-Adventskalender: Mathe im Advent

Bevor ab 1. Dezember die Türchen geöffnet werden, optimiert Tüftelwichtel Wendel noch schnell seinen Rentier-Zählautomaten. FörsterwichtelWikbert steht mit der perfekten Weihnachtsbaumzucht kurz vor dem Durchbruch und das restliche Wichteldorf spitzt in Vorbereitung auf spannende Aufgaben schon mal die Bleistifte.

Die Registrierung ist für Schüler_innen, Lehrer_innen und Spaßspieler_innen* (aller Altersstufen) weiterhin kostenlos. 

Dieses Jahr können Sie im Gewinnspiel wieder schöne Einzel-, Klassen- und Schulpreise gewinnen. Die Liste der Preise wächst täglich und wird jede Woche aktualisiert.

(c) https://www.mathe-im-advent.de/

Fußball: Dionysianer auf dem Weg ins Endspiel

Fußball: Dionysianer auf dem Weg ins Endspiel

Auch in diesem Schuljahr haben schulsportliche Vergleichswettbewerbe nicht an Attraktivität verloren. Ganz im Gegenteil - die Faszination, die von ihnen ausgeht, zeigen Jahr für Jahr die hohen Teilnehmerzahlen in den unterschiedlichen Wettkampfbereichen.

Neben den Schulmannschaften im Schwimmen, Tennis und Leichtathletik starteten die Jungen (Wettkampfklasse III) des Gymnasium Dionysianum erfolgreich in den diesjährigen Wettbewerb. Nach einem erfolgreichen Auftaktspiel gegen das Kopernikus Gymnasium aus Rheine konnten sich die taktisch versierten Jungen unter der Leitung von Herrn Havers in der 2. Runde der Kreismeisterschaft gegen das AJG aus St. Arnold durchsetzen.

Auf geht´s Dio!

Tiemo Grauert 

 

 

 

Be Smart – Don’t Start: Wettbewerb für rauchfreie Klassen

Be Smart – Don’t Start: Wettbewerb für rauchfreie Klassen

Seit 1997 besteht der bundesweite Schulklassenwettbewerb „Be Smart – Don’t Start“ zur Förderung des Nichtrauchens bei Jugendlichen. Teilnehmende Klassen verpflichten sich, ein halbes Jahr lang rauchfrei zu sein. Der Präventionswettbewerb hat seit Programmstart rund 4,5 Millionen Schülerinnen und Schülern motiviert, „Nein“ zu Zigarette, Shisha und Co. zu sagen.

Auch die Klasse 7b unserer Schule hat in diesem Schuljahr an dem Wettbewerb zur reichfreien Klasse teilgenommen. Als Vorbereitung setzten sich die Schüler*innen im Biologieunterricht bei Frau Gerdemann mit den unterschiedlichen Inhaltsstoffen von Zigaretten auseinander und hielten deren Folgen und Auswirkungen auf Plakaten fest. Als Motivation winkt der Klasse, wenn sie erfolgreich rauchfrei war, ein Geld- oder Sachpreis. 

Der Wettbewerb „Be Smart – Don‘t Start“ wird vom Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) in Kiel koordiniert und von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sowie der Stiftung Deutsche Krebshilfe, der AOK und weiteren öffentlichen und privaten Institutionen gefördert.

Tiemo Grauert

Französisch-Sprachdiplome überreicht

Endlich ist es soweit: Nach langem Warten konnten 19 Schülerinnen und Schüler heute ihre hart erarbeiteten DELF-Sprachdiplome in Empfang nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

DELF – das steht für diplôme d’études en langue française und ist ein lebenslang gültiges Sprachdiplom der französischen Sprache. Geprüft werden dabei die Kompetenzen Hör- und Leseverstehen sowie Schreiben und Sprechen. Alles Bereiche, mit denen die Schülerinnen und Schüler schon lange vertraut sind, so dass es kaum verwundert, dass unsere frisch diplomierten Prüflinge teilweise hervorragend bestanden haben. Dazu gratulieren wir ihnen von Herzen: Félicitation!

Das international anerkannte Diplom dient nicht nur zum Nachweis von Französischkenntnissen, sondern trägt in vielen Zusammenhängen auch dazu bei, sich von einer „breiten Masse“ von Bewerberinnen und Bewerbern abzusetzen, etwa bei der Bewerbung um einen Praktikums-, Ausbildungs- oder Studienplatz im In- und Ausland. Des Weiteren belegt das Diplom über die französischen Sprachkenntnisse hinaus auch ein Zusatzengagement und eine hohe Leistungsbereitschaft der Schülerinnen und Schüler, sich dieser Herausforderung zu stellen. Toll, dass ihr das gemacht habt!

Sabine Thieroff                    Oliver Meer                        Karin Schulz-Bennecke

 

MINT: Kreisrunde der Mathematik-Olympiade am Dio

Kreisrunde der Mathematik-Olympiade am Gymnasium Dionysianum Rheine

Am Samstag, den 12. November 2022 stellten sich 280 Schülerinnen und Schüler im Gymnasium Dionysianum spannenden Aufgaben der Mathematik.

Die Mathe-Olympiade ist ein Wettbewerb, an dem bundesweit jährlich rund 200.000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen. Ganz nach dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles", rechnen die zahlenverrückten Teilnehmerinnen und Teilnehmer um die Wette. Hierbei stehen Spaß an der Herausforderung und die Begegnung mit anderen Mathe-Fans an oberster Stelle. Der Modus der Mathematik-Olympiade verläuft über mehrere Runden, wobei die Schwierigkeit von Durchgang zu Durchgang steigt. Der Bundesrunde gilt als Höhepunkt für die besten Mathecracks ab Klasse 8. Für die unteren Klassen 3 bis 7 endet der Wettbewerb mit der Landesrunde und einer großen Preisverleihung, die von den einzelnen Bundesländern organisiert wird.

 Vom Gymnasium Dionysianum waren insgesamt 53 Schülerinnen und Schüler mit dabei und stellten sich den kniffeligen Rechenaufgaben. Nach zwei langen Jahren fand die Olympiade endlich wieder kreisweit zentral im Dionysianum statt. Die Korrekturen folgen in den nächsten Wochen. Am 21. Dezember 2022 findet die Preisverleihung in den Räumen der Stadtsparkasse Rheine statt.

Die Fachschaft Mathematik

Foto: Gert Broelemann

 

 

MINT: "bio-logisch" - Ein Blick über den Tellerrand

„Ein Blick über den Tellerrand“ – so lautete das Motto des diesjährigen Landeswettbewerbes „bio-logisch“, bei dem Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I ihre Fähigkeiten im Fach Biologie unter Beweis stellen konnten. Junge Forscher haben sich am Dio im Rahmen einer AG ein halbes Schuljahr lang intensiv mit den Aufgaben des Wettbewerbs rund um Lebensmittel und Lebensmittelverpackungen auseinandergesetzt. Da wurde der Reifungsprozess von Bananen genau untersucht und der Geschmack und die Lagerung von Joghurt und Milch erforscht. Besonders spannend war es schließlich, biologisch abbaubares Plastik für die Verpackung von Lebensmitteln selbst herzustellen. Der Wettbewerbsbeitrag von Filip Sliwinski aus der Klasse 6c erwies sich am Ende als besonders gelungen. Die Fachlehrerin Frau Vossiek und die stellvertretende Schulleiterin Frau Schulz-Bennecke gratulierten herzlich zur Teilnahme mit sehr gutem Erfolg und überreichten Filip eine Urkunde und ein kleines Präsent.

Text: A. Vossiek 

Foto: M. Bierbaum

 

MINT: SAMMS 2022 – Schülerakademie für Mathematik in Münster

Münster. 50 Schüler:innen nehmen noch bis zum 5. November an der SchülerAkademie für Mathematik in Münster (SAMMS) teil. Besonders befähigte und motivierte Schüler:innen der sechsten Klassen von Gymnasien im Regierungsbezirk Münster arbeiten mit Gleichgesinnten zusammen, die ihr Interesse an mathematischen Problemstellungen teilen (das Dionysianum hat für die Teilnahme Luis Münzberg nominiert!).

Unter dem Thema „Mathematische Rätsel und Phänomene“ beschäftigen sich die Schüler:innen mit Denkspielen aus aller Welt, platonischen Körpern, Rubrik’s Cube, 3-D-Druck und Mathemagie.

Durch die Arbeit in Projektgruppen wird neben mathematischen Kompetenzen auch Leistungsbereitschaft, Kreativität und Kooperationsfähigkeit gefördert. Aber auch der Spaß am spielerischen Umgang mit Mathematik und bei dem sozialen Rahmenprogramm darf nicht zu kurz kommen.

Den Höhepunkt der Akademie stellt am Samstag die Präsentation der Ergebnisse vor Eltern und Lehrkräften dar. (mehr

 

Link: https://samms.nrw.de/ 

Impressionen vom Spiel- und Sportfest

Am heutigen Tag fand das am Dionysianum erstmals durchgeführte Spiel- und Sportfest auf dem Gelände des Emslandstadions statt. 

Organisiert durch die Elternschaft (ein riesiges Dankeschön geht dabei an Frau Doumat!), gesponsort durch den Verein Alter Dionysianer e.V. und den Förderverein (ebenfalls ein sehr großes Dankeschön an dieser Stelle, ohne dieses Sponsoring wäre dieses Fest so nicht möglich gewesen!) und professionell durchgeführt durch die Schulsport-Event-Veranstalter der Firma Trixitt war das Fest ein tolles Erlebnis für die Schülerschaft des Dionysianums. 

Egal ob beim Floorball, beim Staffellauf, beim Streetsoccer oder weiteren tollen Stationen wie Basketball oder Hindernislauf konnten die SchülerInnen ihr sportliches Können und ihren Klassenzusammenhalt beweisen und ausbauen. Begleitet wurde das ganze von gutem Wetter, Hitze und auch Regenschauer blieben aus.

Insgesamt konnte man bei allen SchülerInnen und auch bei vielen Lehrern die Begeisterung und das Wettkampffieber spüren, auch wenn bei der abschließenden Siegerehrung natürlich nicht jeder als erster Sieger den Tag abschließen konnte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   

 

Bilder: Elternschaft und Kollegium des Dionysianums

Text: Herr Gorny

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine

Telefon: (0 59 71) 94 35 51 00
Telefax: (0 59 71) 94 35 51 28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / beBPo eRV: http://www.rheine.de/bebpo