• Englandaustausch - Lake District
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Englandaustausch - Lake District
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Dio als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet

Als eine von 92 Schulen wurde das Dionysianum am Vergangenen Dienstag (30.10.) im Dortmunder Rathaus für sein vielfältiges Angebot in den MINT-Fächern ausgezeichnet. Die Ehrung steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK) und zeichnet vor allem die Schwerpunktbildung der Schule in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik aus.

Dabei konnte die Schule nicht nur durch besondere Projekte, wie den Start des Stratosphärenballons, die Schülerakademie SAMMS oder den NaWi-Projektkurs überzeugen, sondern auch durch eine konstante Entwicklung des MINT-Schwerpunktes. In dessen Fokus stehen unterrichtliche Entwicklungen und Angebote, wie zusätzliche Stunden für MINT-Fächer in der Stundentafel oder Angebote im Wahlpflichtbereich. Besonders hervorgehoben wird die Vernetzung von Eltern, Schule und Partnern aus Wirtschaft und Bildung, die den Schülerinnen und Schülern konkrete Berufsvorstellungen vermitteln.

Dass die Entwicklung eines solchen Schwerpunkts Früchte trägt, zeigt sich u.a. bei der Wahl der Kurse in der Sekundarstufe II: Momentan belegen 56% der Schülerinnen und Schüler mindestens einen der Leistungskurse in Mathematik, Informatik, Physik, Biologie und Chemie. Knapp 80% der Schülerinnen und Schüler haben als drittes und/oder viertes Abiturfach ein MINT-Fach gewählt.

Somit sieht die Initiative „MINT Zukunft schaffen!“ das Dionysianum als Schule, die die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung vermittelt und fördert.

V.l.n.r.: MINT-Koordinator Herr Holtkötter, Frau Koopmann, Herr Heeke und Schulleiter Herr Meer als aktuelle Vertreter der Physik-Fachschaft.

 

 _________________________________________________________________________________

Kurzbeschreibung »MINT Zukunft schaffen!«: Die Initiative will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. »MINT Zukunft schaffen!« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen!« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.

 

(Text: Holtkötter)

 

LINKhttps://www.dionysianum.de/index.php/unsere-schule/aktivitaeten-am-dio/mint-am-dio 

Tags: MINT und Informatik am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen / MINT-freundliche Schule

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!