• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Inschrift am Frankebau
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Dionysianum: Frankebau 1906

MINT: Fünftes naturwissenschaftliches Projekt der Q1

Am Donnerstag, den 09.05.2019, fand am Gymnasium Dionysianum ein weiterer Nachmittag des naturwissenschaftlichen Projektkurses der Q1 für die Schülerinnen und Schüler der Paul-Gerhardt-Schule statt.

An diesem Projektnachmittag setzten sich die Schüler mit dem Thema ,, Das Verhältnis von Stoffen und Flüssigkeiten“ auseinander.

Zu Beginn wurde den Kindern ein Experiment vorgeführt, bei dem ein Ei in einem Wasserbehälter gelegt wurde. Hierbei wurde deutlich, dass das Ei schwerer ist als das Wasser. Durch die Zugabe von Salz bestätigte sich, dass das Ei aufsteigt, weil es nun leichter als das Salzwasser ist.

Um den Zusammenhang zwischen Stoffen und Flüssigkeiten näher zu verdeutlichen, führten die Kinder das Experiment ,,Flüssigkeitenturm“ durch. Hierbei sollten die Viertklässler Gegenstände nacheinander in eine Röhre mit gespaltenen Flüssigkeiten legen. Dadurch sollte erläutert werden, dass der Grund für die unterschiedliche Höhe der verschiedenen Gegenstände im Wasser die Masse ist.  

Als zweites Experiment haben die Kinder eine Lavalampe gebaut, indem sie in einem Glasbehälter Wasser und Öl gefüllt und anschließend eine Brausetablette hinzugegeben haben. Auf diese Weise wurde nachgewiesen, dass das Öl schwerer ist als das Wasser.

Am Ende  wurden die erworbenen Kenntnisse anhand von Aufgaben zusammengefasst und ein kurzes Fazit gezogen.   

Nun endete um 15:30 Uhr ein erfolgreicher Projektnachmittag für die Schülerinnen und Schüler der Paul-Gerhardt-Schule. Die Kinder waren sehr interessiert und freuten sich auf den nächsten Projekttag. 

 

 

Text: Pressegruppe des NaWi-Projektkurses

Bild: Schülerin des Projektkurses

Tags: MINT und Informatik am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen / MINT-freundliche Schule

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!