• Juist 2016

  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Kardinaltugenden
  • Abitur 2019
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Englandaustausch - Lake District
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Sonnenaufgang
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Klettern auf Borkum
  • Proben in Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Inschrift am Frankebau
  • Dionysianum: Frankebau 1906
  • Abiturentlassung 2019
  • Abizeugnisübergabe
  • SV-Fahrt
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Englandaustausch - Lake District
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Proben an der Landesmusikschule Heek

MINT: Mathematik mit Kreide und Besen - „Dreidimensionaler“ Würfel

Der Q2 Mathe Leistungskurs bei Herrn Peine, welcher sowohl aus Dio-, als auch aus EmslandschülerInnen besteht, beschäftigt sich momentan mit dem Thema Vektoren.

Um den Unterricht interessanter zu gestalten und das Thema besser zu veranschaulichen, konstruierte der LK einen täuschend echten Rubrik-Würfel auf den dem Schulhof.

Die Modellierung der Situation wurde per Hand – mit Maßband und Laser-Entfernungsmesser – und digital – mithilfe der 3D-Geometriesoftware Geogebra – modelliert. Das digitale Modell wurde anschließend auf dem Schulhof realisiert. Obwohl der Würfel nach ein paar Stunden Planung ausschließlich mit Kreide auf den Boden gemalt wurde, sieht es aus einem ganz bestimmten Blickwinkel (dem Kursraum des Mathe-LK) so aus, als stünde ein riesiger dreidimensionaler Rubrick-Cube auf dem Schulhof. 

Dank guter Vorplanung ist das kleine Projekt gut gelungen und hat natürlich auch den Zweck des Lernens erfüllt, da der LK dadurch eine neue Perspektive auf das Thema erhalten hat!

Jonah Bertiling (Q2), Julia Grabowski (Emsland Q2). Als Motivation hatten wir uns diesen Youtube-Künstler angeschaut: https://www.youtube.com/watch?v=tBNHPk-Lnkk&t=20s

Tags: MINT und Informatik am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen / MINT-freundliche Schule

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!