• Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Abitur 2019
  • Klettern auf Borkum
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Sonnenaufgang
  • Englandaustausch - Lake District
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Kardinaltugenden
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Abizeugnisübergabe
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Abiturentlassung 2019
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Dionysianum: Frankebau 1906
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • Inschrift am Frankebau
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Englandaustausch - Lake District
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • SV-Fahrt
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs

Ein Jahr DIO

Zum Schuljahresende wollen wir die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 aus 2012/13 noch einmal zu Wort kommen lassen:

Ein Jahr DIO

Als ich am Anfang an diese Schule kam, war ich ganz aufgeregt, ob ich viele Freunde bekam…. Ein paar Wochen später hatte ich schon einige Freunde, mit denen ich mich gut verstand….

Mittlerweile kann ich in meiner Schule schon unbesorgt herumlaufen, da ich viele kenne und alle ganz nett sind. Ich verlaufe mich nicht mehr und habe viel Spaß mit den anderen, die Klasse ist super und die Lehrer sind nett. Ich mag diese Schule sehr und habe nicht vor, sie in ansehbarer Zeit zu verlassen.

Ein Jahr DIO

Jetzt am Ende des Schuljahres fühle ich mich hier am DIO genauso wohl wie an der Grundschule. Ich habe viele Freunde gefunden. Mittlerweile kenne ich mich hier sehr gut aus. In den ersten Wochen am DIO war es sehr schwer für mich. Ich kannte noch niemanden (nur zwei  Schüler meiner alten Klasse) und das Gebäude ist viel größer als das der Grundschule. Danach wurde es leichter. Wir (unser Klasse) lernten uns kennen und wurden schnell Freunde….Auf dem DIO muss man zwar lernen, aber es macht trotzdem Spaß hier…. Manchmal nervt mich das frühe Aufstehen (6.20 Uhr).

Ein Jahr DIO

Nach einem Jahr ist das DIO geschrumpft, weil man sich hier auskennt… Am Anfang dachte ich, dass man Stunden braucht, um zu einem Raum zu gelangen. Der Unterricht ist toll, weil man zwischendurch Spiele spielt oder Filme guckt…. Ich wünsche mir, dass alles so bleibt, wie es ist. Ganz fest drückt die Daumen…

Ein Jahr DIO 

… So langsam erkannte man auch seine Lieblingsfächer und -lehrer. Die neuen Fächer wie Biologie, Politik wurden uns auch bekannt. Es war jedoch eine große Umstellung, dass man in Englisch auch Vokabeln lernen muss und außerdem musste man insgesamt viel mehr lernen. Man  hatte weniger Zeit sich mit Freunden zu treffen oder zusammen etwas zu unternehmen. Doch es gab viele schöne Sachen, z.B.: Man lernte viele neue Freunde kennen, die Pause war länger und viele neue Fächer, die Spaß machen. Das erste Jahr am DIO war sehr schön, ich freue mich schon auf das zweite.

Jedes Jahr ein Knaller - besonders für die Schüler der Jg. 5: Die Karnevalsparty für die Erprobungsstufe! (Bild: Burkhard)

 

Textzusammenstellung: H. Stoffers

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!