• Englandaustausch - Lake District
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Englandaustausch - Lake District
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer

Welcome to Rossall School - Das Dio besucht seine Partnerschule in England

Ein besonderes Erlebnis für 33 Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen des Gymnasium Dionysianum war der diesjährige Besuch bei ihrer Partnerschule Rossall School in Fleetwood, England.

In den frühen Morgenstunden machte sich die Gruppe, begleitet von den Englischlehrerinnen Marion Maasen, Antje Burkhard und Sarah Degel, per Bus und Fähre auf die weite Reise ins britische Königreich. Für viele war es der erste Besuch in England und entsprechend groß war die Vorfreude. Auch die Neugier auf die englischen Partner, mit denen der Kontakt bisher nur per Mail und Handy stattgefunden hatte, stieg mit jedem Kilometer, den die Schule näherkam. Bei einigen Schülerinnen und Schülern zeigten sich jedoch auch die ersten Sorgen: Ist mein Englisch gut genug? Werde ich in der englischen Familie oder im Internat klarkommen? Schon bei der Ankunft an der Rossall School zeigte sich jedoch, dass diese Sorgen unbegründet waren. Die Begrüßungen waren herzlich und die Sprachbarrieren kein Problem.

In der folgenden Woche lernten die Dio-Schüler das Leben an einer englischen Privatschule mit all seinen Eigenarten kennen. Sie waren gemeinsam mit ihren Partnern in den unterschiedlichen Häusern untergebracht und mussten sich dort an die von den Hauseltern vorgegebenen Regeln halten. Dazu gehörte auch die für deutsche Schüler lange Zeit für Hausaufgaben: Die so genannte Prep-Time beginnt nach dem Abendessen und dauert zwei bis drei Stunden – und das nach einem Schultag, der erst zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr endet! Die Dionysianer, deren Partner nicht auf dem Schulgelände, sondern bei ihren Familien in den nahe gelegenen Städten Fleetwood und Cleveleys lebten, tauchten zur gleichen Zeit in den Alltag einer englischen Familie ein. Und auch hier erfuhren sie, dass die Hausaufgaben einen sehr großen Teil der Abendgestaltung einnehmen.

Neben der Teilnahme am Unterricht und am Schulleben standen für die deutschen Schülerinnen und Schüler Ausflüge in die Umgebung auf dem Programm. Zunächst wurde die Beatles-Stadt Liverpool erkundet – leider bei typisch englischem Wetter. Nach einem Spaziergang entlang des Flusses Mersey und einem Besuch des Maritime Museums „flüchteten“ die Schüler ins Shopping-Centre „Liverpool One“. Deutlich besseres Wetter herrschte während des Ausflugs in den Lake District, einen Nationalpark im Norden Englands. Einen ersten Eindruck von der Umgebung gewannen die Schüler während der Bootsfahrt auf Englands größtem See, dem Lake Windermere, bevor sie nach einer recht anstrengenden Wanderung durch die hügelige Landschaft mit einem atemberaubenden Blick auf den See und die Berge für ihre Mühen belohnt wurden. Das nahe gelegene Seebad Blackpool mit seinem typisch englischen Pier und der Vergnügungsmeile entlang der Strandpromenade war ebenfalls einen Besuch wert. Ein Höhepunkt für die Schülerinnen und Schüler war aber sicherlich der abschließende Besuch des Freizeitparks „Pleasure Beach“ gemeinsam mit den englischen Partnern. Mit seinen zehn Achterbahnen und diversen anderen aufregenden Fahrgeschäften bot der Park Spaß und Nervenkitzel und die Zeit ging viel zu schnell herum.

Am nächsten Tag hieß es Abschied nehmen von den Engländern – und dabei floss das eine oder andere Tränchen. Umso größer ist schon jetzt die Vorfreude auf den Gegenbesuch im kommenden Jahr.

Text und Bilder: Frau Burkhard

Tags: FREMDSPRACHEN, Austausche am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen, Klassen- und Studienfahrten am Dionysianum - soziales Lernen

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!