• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Inschrift am Frankebau
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Dionysianum: Frankebau 1906

IP-Gruppen, Orchester und Chor: Jahresabschlusskonzerte am Dionysianum

Weihnachtliche Stimmung kam bei den diesjährigen Jahresabschlusskonzerten des Dionysianum in der Petrikirche auf.

Am Nikolaustag eröffneten die „Little Voices“, der Unterstufenchor des Dionysianum, mit drei unterschiedlichen Liedern, wie beispielsweise „Chöre“ von Mark Forster, den Konzertabend. Daran schlossen sich die Bläserklasse 7 mit „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ (Florian Peine) und die Saitenklasse 5 (Stefan Bäumker) an, die sich als Konzert-Neulinge sensationell eingebracht haben. Es folgte die Saitenklasse 6 (Stefan Bäumker), welche mit „Hört der Engel helle Lieder“ bzw. „We wish you a merry Christmas“ eine weihnachtliche Stimmung musikalisch verbreiteten.  

Nach einer kurzen Pause wurde stimmungsvoll „What you don´t do“ (Lianne La Havas) von Melanie Mardiros, in Begleitung von Charlotte Overesch, Emily Atuahene, Marina Richter (Begleitgesang) und Florian Peine (Klavier), interpretiert. Die Glocken ließen die Saitenklasse 7 (Peter Kappelhoff) durch das Lied „Jingle bells“ läuten. Den Abschluss des ersten Konzertes bestritt der Oberstufenchor (Peter Kappelhoff), der den Besuchern des Konzertes mit einem Medley vom Musical „Lion King“ noch einen Ohrwurm für den Abend „mitgegeben“ hat.

Das zweite Konzert, welches am 11. Dezember 2018 stattfand, fing rockig mit den „Diolinos“ (Stefan Bäumker) und dem Mittelstufenchor (Johanna Loth & Stefan Bäumker) an, die den „Boulevard of broken dreams“ (Green Day) besungen. Der Mittelstufenchor interpretierte auch noch weitere Stücke, wie beispielsweise „Rooftop“ von Nico Santos. Daran schloss sich die Bläserklasse 5 (Florian Peine) mit weihnachtlichen Instrumentalstücken an. 

Nach einer Pause ging es instrumental mit Ida Kösters (Saxophon) und Anna Meyknecht (Klavier) weiter. Die Bläserklasse 6 (Peter Kappelhoff) bewegte das Publikum zum Mitschwingen durch Jose Felicianos „Feliz Navidad“. Anschließend gab es noch einen Soloauftritt von Melanie Mardiros an der Violine. Virtuos und gefühlvoll interpretierte sie den 1. Satz des Violinkonzerts Nr.7 von Pierre Rode.

Es folgte, unter der neuen Leitung von Florian Peine, das Oberstufenorchester, welches mit zwei besinnlichen Swing-Nummern ihr musikalisches Können unter Beweis stellen konnten. 

Auch an diesem Abend durfte der Oberstufenchor das Konzert, dieses Mal gemeinsam mit dem Oberstufenorchester, mit Coldplays „Fix you“ das Konzert abschließen. Es folgten noch zwei Zugaben, die das Publikum auch mit weihnachtlichen Klängen verabschiedeten.

Allen mitwirkenden Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern gilt ein besonderer Dank, dass diese beiden Konzerte so gut gelungen sind.

 

(Text: K. Parusel, Bilder: K. Drobietz, T. Wiesmann)

Tags: MUSIK, Chor und Orchester am Gymnasium Dionysianum Rheine - soziales Lernen

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!