• Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben in Heek
  • Juist 2016

  • Abitur 2018
  • Kardinaltugenden
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Wandertag 2017 nach Münster
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Englandaustausch - Lake District
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • Abiturentlassung 2018
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Abizeugnisübergabe
  • Scheveningen 2015
  • Inschrift am Frankebau
  • Rom 2009
  • SV-Fahrt
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Dionysianum: Frankebau 1906

Schüler kämpfen gemeinsam für die Zukunft!

„Wie lautet die Parole? Wir wollen keine Kohle!“

Am letzten Freitag, 25.01.19, hat die Kohlekommission in Berlin einen Ausstieg aus dem Braunkohleabbau bis 2038 beschlossen.

Das reicht für viele Schülerinnen und Schüler nicht.

Aufgrund dessen fand heute (Freitag, 01.02.19) in Münster eine Demonstration der Bewegung „Fridays for Future“ (Freitage für die Zukunft), welche von Greta Thunberg ins Leben gerufen wurde, für einen früheren Kohleausstieg statt.

 

Unter den 2000 Teilnehmern war auch das Dio vertreten. Fünf "Schulschwänzer*innen"1 der Jahrgangsstufe Q2 begleiteten laut und voller Tatendrang die Demo mit Sprüchen wie „Kohlen stoppen - Klima retten“ oder „Wer nicht hüpft, der ist für Kohle! Hey! Hey!“.

Der nächste große Protest findet am 01.03.19 in Münster statt. Genauso ist in Rheine ein Projekt in Planung. Alle sind herzlich eingeladen, Freunde, Familie und sich selbst mitzubringen.

Text/Bild: Philip Rodríguez und Marina Richter

 

 

 

1Auch die beste Absicht hat sich an Regeln zu halten: Es ist rechtzeitig VORHER durch die jeweiligen Erziehungsberechtigten eine Unterrichtsbefreiung zu beantragen. Diese wird nach Abwägung der verschiedenen Rechtsgüter ggf. durch die Schulleitung schriftlich erteilt (und kann dann im Sekretariat abgeholt werden), solange z.B. kein Leistungsnachweis, keine Examensprüfung o.Ä. betroffen ist.

Weiterhin muss selbstständig der versäumte Stoff nachgeholt werden und die Schülerinnen und Schüler sind selbst dafür verantwortlich, dass trotz Abwesenheit in der Summe die Bewertbarkeit erhalten bleibt.

Mit besten Wünschen

Oliver Meer

Tags: Soziale Tat, soziales Handeln, Engagement und soziales Lernen am Dionysianum: Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!