• Juist 2016

  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Englandaustausch - Lake District
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Klettern auf Borkum
  • Abitur 2022
  • NRW-Tag am Dionysianum
  • Abi 2023 - Mottotag
  • Kardinaltugenden
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • 2021 Mottotag: Nikolaus
  • Europatag am Dionysianum
  • Abi 2022 - Mottotag - Buchstabenhelden
  • Proben in Heek
  • 1912 Dionysianum: Große Pause
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Sonnenaufgang
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • 2022: SV lädt die 5er ein!
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 2019: Stufe 5 - Theatertag in OS
  • 1906: Dionysianum - Frankebau
  • 2013: Abiturentlassfeier des Doppeljahrgangs G8/G9
  • Englandaustausch - Lake District
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • 2022: Abiturentlassung (15.06.2022)
  • 23. August 2022: 75 Jahre NRW
  • Inschrift am Frankebau
  • Abiturientia 2023 - Mottotag bayr. Tracht (03.11.2022)
  • 2009: Die vier Tugenden von Guy Charlier - ein Geschenk des VAD
  • 1912: Kollegium mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Abiturientia 2021 - Mottotag Nikolaus (07.12.2020)
  • 2009: Gemeinsame Fahrt nach Rom zum 350. Jubiläum
  • 09. Mai 2022: Europatag am Dionysianum
  • Abiturientia 2022 - Mottotag "Anfangsbuchstaben" - sprich: Jeder sucht sich eine Verkleidung passend zum Anfangsbuchstaben des Vornamens! (14.03.2022)
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 1912: Dionysianum - Große Pause
  • 2000: Dionysianum - Kleihuesbau
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • SV-Fahrt / SV-Seminar
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage (28.02.2020)
  • 2017: Wandertag nach Münster
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • 12. Februar 2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • 2015: Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • 2022: SV lädt die 5er ein!

"Tag der offenen Tür" und Wintermarkt des Dios

Kaum hat das Schuljahr angefangen, heißt dies für die Schüler*innen der vierten Klassen: Bald darfst du dich entscheiden! Wohin geht es nach der Grundschule?

Um bei dieser Entscheidung zu helfen, hatte heute das Dio seine Türen zum "Tag der offenen Tür" geöffnet. Begrüßt wurden die Neugierigen allen voran von Dana Barkmann und Mila Tegeder aus der Bläsergruppe der 7. Klassen in der Petri-Kirche. Mit „Eye oft the tiger“ machte dieses Ensemble Lust auf mehr (zum Zuhören: Unsere Konzerte finden am 8. und 12.12. statt… für Musiker*innen: Kommt im nächsten Schuljahr zu uns!).

Es schloss sich direkt die Englisch-Theater-AG (Kl. 6+7) an, um einen Ausblick auf das Programm zu geben. Mitten im Sketch setzten sie aus und erklärten, wo es den Rest zu sehen geben würde: Mit Speck fängt man bekanntlich Mäuse…

Danach begrüßten auch Schulleiter Oliver Meer, dessen Stellvertreterin Karin Schulz-Bennecke und das Erprobungsstufenteam Antje Burkhard und Stephan Holtkötter die anwesenden Eltern und Kinder. Alle Fragen sollten gestellt werden, denn man ginge schließlich eine neunjährige Beziehung ein, so die Schulleitung augenzwinkernd.

Mit einem kurzen Image-Film des Literaturkurses der Q1 gab es einen ersten Überblick, bevor die Schülerlotsinnen aus den Klassen 8 Eltern und (zukünftige) Schüler*innen in die Schule zu Führungen und Mitmachstationen brachten.

Hier gab es eine Menge zu bestaunen, die Unterrichtsfächer wurden auf verschiedenste Weise vorgestellt, diverse Info-Stellwände im Forum informierten nebst Dio-Schüler*innen und -kolleg*innen über alle Möglichkeiten, die das Dio für die Schulkarriere bietet.

Die Bibliothek bot beispielsweise einen Bi-Parcours zum Thema „Bienen“ an, während in Biologie Bodenproben untersucht und Blätter mikroskopiert wurden. In der Chemie wurde Geld unbeschadet verbrannt, Flammen untersucht und die „Knallgasprobe“ gehört, in Erdkunde ging es digital rund um den Globus. Aus „England“ grüßte King Charles und man konnte per Green Screen nach Paris, Brüssel oder Martinique reisen, um dem Französischen näher zu kommen. Außerdem konnte Schmuck hergestellt und die Hieroglyphen-Schrift im Fachbereich Geschichte erprobt werden, weitere künstlerische Fähigkeiten konnten beim Kunstdruck erprobt werden. In der Berufsberatung gab es ein lustiges Emoji-Quiz zum Erraten der Berufe und für das Fach Latein wurde schon fleißig die Aussprache geübt. Ganz alltagstauglich wurden in Mathe Erbsen gezählt – natürlich nur, um damit geometrische Figuren zu bauen! Wer es wollte, befragte das magische Schul-Orakel (Informatik), das auch einem vorbeigehenden Lehrer seine Schulwahl bestätigte: Das Dio sei die richtige Schule für ihn. In der Physik wurden Schaltkreise gebaut und Kerzen ausgeschossen per Luftzug – gar nicht so leicht! Politik bot einen digitalen Wettbewerb an, bei dem sich Viert- an Neuntklässlern messen konnten – Respekt! Nach einem holprigen Start im Reli-Quiz zeigte die Oberstufe ein glänzendes Finale, bevor auch Grundschüler*innen es meisterhaft lösten. Nebenher gab es Spiel und Spaß beim Sportprogramm und unsere Sporthelfer*innen betreuten liebevoll kleine Geschwister.

Impressionen: 

Bibliothek:

Bio:

Chemie:

Erdkunde:

Englisch:

Französisch:

Geschichte:

 

Berufsberatung:

Kunst:

Latein:

unterwegs...

Mathe

Informatik:

Physik:

Politik:

Religion:

Schulführung:

Sport:

 

Währenddessen wurde auf dem Schulhof fleißig aufgebaut: Es gab zum ersten Mal einen Wintermarkt am Dio! Ein Team aus engagierten Eltern, Schüler*innen und Kolleg*innen hatte sich zusammengetan und seit langem daran gearbeitet, diesen Markt auf die Beine zu stellen. Nur aufgrund einer unglaublichen Spendenbereitschaft konnte es Selbstgemachtes wie diverse Sorten Marmelade (persönlich gespannt bin ich auf „Zauberapfel“ – was der wohl an Magie verströmt…?), warme, selbstgestrickte Socken, Kekse und Plätzchen aller denkbaren Sorten, Weihnachtskarten und vieles mehr geben. Schon früh zeichnete sich Erfolg ab: schon kurz nach Beginn waren viele Marmeladen vergriffen! Auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Neben Bratwurst im Brötchen gab es einen Waffelstand, Kuchen und natürlich auch Getränke, die auf einem Wintermarkt nicht fehlen durften. Möglich war dieser wunderbare Start als Einstimmung auf die kommende Adventszeit nur dank des überwältigenden Einsatzes von Eltern und Schüler*innen, die Stände betreuten, Waffelteig in Wagenladungen produzierten und verkauften, was gewünscht wurde. Wir sind mehr als begeistert!

Vielen Dank an das Team rund um Inga Doumat, das mit viel Herzblut und Arbeit diesen tollen Abschluss des Tages der offenen Tür am Dio ermöglicht hat!

 

Wir bedanken uns ebenfalls für das Interesse an unserer Schule und die Ausdauer, wirklich alles zu erfragen, auszuprobieren und mitzumachen. Wir freuen uns auf euch im nächsten Schuljahr!

Vielen Dank an alle Mitwirkenden, die diesen Tag ermöglicht haben!

 

(Text: M. Witczak, Bilder: Kollegium)

 

 => https://www.dionysianum.de/index.php/aktuelles/249-nachrichten/news/news-schuljahr-2022-2023/469-neue5-informationen-und-anmeldung 

 

Tags: Verabschiedungen und besondere Ereignisse am Dionysianum, Elternpflegschaft

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine

Telefon: (0 59 71) 94 35 51 00
Telefax: (0 59 71) 94 35 51 28
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / beBPo eRV: http://www.rheine.de/bebpo