• 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Sonnenaufgang
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • SoR - Gedenken an Hanau
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Kardinaltugenden
  • Englandaustausch - Lake District
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Abitur 2021
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • Klettern auf Borkum
  • Juist 2016

  • Proben in Heek
  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • 2015: Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • SV-Fahrt
  • Abiturientia 2020 - Mottotag Oktoberfest
  • 2000: Dionysianum - Kleihuesbau
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • 2009: Gemeinsame Fahrt nach Rom zum 350. Jubiläum
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • 2009: Die vier Tugenden - ein Geschenk des VAD
  • Abiturientia 2021 - Mottotag Nikolaus
  • 1912: Dionysianum - Große Pause
  • Englandaustausch - Lake District
  • 2019: Stufe 5 - Theatertag in OS
  • Inschrift am Frankebau
  • 1912: Kollegium mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Schülerorchester in St. Peter
  • 2021: Abiturentlassung
  • 2017: Wandertag nach Münster
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • 2013: Abiturentlassfeier des Doppeljahrgangs G8/G9
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 1906: Dionysianum - Frankebau
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek

Einladung zum Vortrag: Entstehung und Funktion der Euthanasieanstalt Bernburg

Zwischen 1933 und 1945 wurden im Rahmen der nationalsozialistischen Gesundheits- und Rassenpolitik tausende kranke, behinderte, alte oder sozial auffällige Menschen diskriminiert, verstümmelt und ermordet. Sie galten als Ballastexistenzen, derer sich die Gesellschaft entledigen wollte.

Ärzte, Pflegepersonal, Juristen und Verwaltungsangestellte fungierten als willige Helfer.

(c) http://de.wikipedia.org/wiki/T%C3%B6tungsanstalt_Bernburg

Frau Dr. Hoffmann aus der Partnerstadt Bernburg skizziert die Entwicklung eines medizinisch-sozialen Bereiches, die ihre Wurzeln im Kaiserreich bzw. in der Weimarer Republik hatte und deren Folgen bis heute spürbar sind.

Besondere Berücksichtigung finden Entstehung und Funktion der „Euthanasie“ Anstalt Bernburg, in deren Gaskammer mehr als 14.000 Menschen einen gewaltsamen Tod fanden.

Ort: Gymnasium Dionysianum, Anton-Führer-Str. 2, 48431 Rheine

Datum und Uhrzeit: Dienstag, 25. November 2014, 19:00

Veranstaltungsort* : Aula des Dionysianum

Veranstalter: Städtepartnerschaftsverein Rheine, Dr. Ute Hoffmann, Leiterin der Gedenkstätte für die Opfer der NS-„Euthanasie“ Bernburg

Tags: Fordern mit Projekten, Ausstellungen oder Vorträgen am Dionysianum - fachliches Lernen

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!