• Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Juist 2016

  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • Abitur 2019
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Kardinaltugenden
  • Proben in Heek
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Sonnenaufgang
  • Englandaustausch - Lake District
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Dionysianum: Frankebau 1906
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • Dionysianum: Kleihuesbau 2000
  • Kollegium um 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek
  • Abiturentlassung 2019
  • Stufe 5: Theatertag in OS 2019
  • Abizeugnisübergabe
  • Die vier Tugenden - ein Geschenk des VADs
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • SV-Fahrt
  • Inschrift am Frankebau
  • Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • Englandaustausch - Lake District
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • Gemeinsame Romfahrt 2009
  • Wandertag 2017 nach Münster

MINT: 1. Platz und Platzierung beim Science Video Award - Jetzt mit Videos!

Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Dionysianum haben MINT-Videos zu vorwiegend physikalischen Themen erstellt und wie viele andere Schülergruppen aus NRW eingereicht, um sich die Chance auf den Gewinn des Science Video Awards 2019 (www.sciencevideoaward.de)zu sichern.

Daher sind am vergangenen Samstag einige Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 – begleitet von ihren Physiklehrern Marion Koopmann und Markus Heeke –  zum Odysseum in Köln gereist, um  bei der Preisverleihung vor Ort dabei zu sein.

Eine Fachjury wählte die Gewinner des Science Video Awards  in drei Kategorien aus.

- Den Science Video Award in der Kategorie „Lustigster Film“ gewannen Arne Henkel, Moritz Rekers und Luca Schrief (alle Klasse 9b) mit ihrem Video „Das brennende Haus“ (https://www.youtube.com/watch?v=tTuNiqcFADc). Eine Fachjury wählte dieses Video aus 35 eingereichten Beiträgen aus. Neben Urkunden und Medaillen erhielten die Preisträger einen 200-Euro-Gutschein sowie einen VIP-Tag & Dreh mit den YouTubern von „lekkerwissen“ in Köln. 

- Auch Anna Maria Roß und Marcella Winter (9b) erreichten mit ihrem Wettbewerbsbeitrag zum "Laser" (s.u.) eine Platzierung unter den ersten Drei in der Kategorie "Beste Gestaltung"!

Wir gratulieren allen herzlich!

(Text und Bild: Markus Heeke)

 

Weiteres:

Warum sind Sicherungen ein Muss für jedes Haushalt? Wie funktionieren die kleinen Alltagshelden? Die Jungs vom Team Check Sicherung 24 klären zusammen mit ihrem verrückten Experten, Ernst Zweistein, diese Fragen und vieles mehr.

Nächsten Montag : "Der Blaster und die Entstehung eines Lasers"

Folge zdi.NRW auch auf Social-Media : ↓ ↓ ↓ INSTAGRAM: http://instagram.com/mintblogger/ TWITTER: https://twitter.com/zdiNRW

Schülerinnen und Schüler stellen physikalische Themen in einem Film dar.

Einen außergewöhnlichen Weg, Jugendlichen die manchmal etwas nüchternen MINT-Themen nahe zu bringen, wählte jetzt das zdi-Zentrum Kreis Steinfurt, das bei der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt angesiedelt ist.

Der Intensivworkshop vermittelte technische und rechtliche Grundfertigkeiten und ging Fragen nach wie: Was sind Bildsequenzen? Wie ist die zu Grunde liegende Technik aufgebaut? Wie kann ich eine Geschichte im Bild erzählen? Am Ende entstanden vier Filme. Die Schülerinnen und Schüler wurden nicht nur in die Thematik der Videoproduktion eingearbeitet, sondern auch in das Thema Physik, das eigene Erschließen von MINT-Sachverhalten und der didaktischen Aufbereitung.

Gefördert wurde der Kurs im Rahmen des zdi-BSO-MINT-Programms, das durch die Mittel der Agentur für Arbeit und des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert wird.

Tags: MINT und Informatik am Gymnasium Dionysianum Rheine - Fordern / fachliches Lernen / MINT-freundliche Schule, Fordern mit Projekten oder Vorträgen am Dionysianum - fachliches Lernen, Wettbewerbe am Dionysianum - Fordern

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!