• Englandaustausch - Lake District
  • Dionysianum Januar 2019 (lieben Dank an Nils Prior)

  • Juist 2016

  • Kollegium 1912 mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • SoR - Gedenken an Hanau
  • Stufe 5: Theatertag OS 2019
  • Gemeinsamer Wandertag nach MS 2017
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Proben in Heek
  • Sonnenaufgang
  • Abitur 2021
  • Kardinaltugenden
  • Die SV auf Norderney Nov 2017
  • Klettern auf Borkum
  • Orchester Gymnasium Dionysianum
  • 2019 Q2 in Bruessel bei der EU / am Atomium

  • Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser
  • 1906: Dionysianum - Frankebau
  • Englandaustausch - Lake District
  • Abiturientia 2021 - Mottotag Nikolaus
  • 2015: Gemeinsamer Wandertag nach Scheveningen
  • 2000: Dionysianum - Kleihuesbau
  • 10. Januar 2019 (c) Nils Prior
  • 1912: Dionysianum - Große Pause
  • Klassenfahrt nach Juist
  • 1912: Kollegium mit Geheimrat Dr. Anton Führer
  • SoR: Schule ohne Rassismus / Schule mit Courage
  • 2019: Stufe 5 - Theatertag in OS
  • 2020: Musische Tage SII - Orchester und Chor - an der Landesakademie in Heek
  • 2017: Wandertag nach Münster
  • 2021: Studienfahrten Q2 nach Freiburg, Trier und Sylt
  • Proben an der Landesmusikschule Heek
  • 12.02.2020 Sonnenaufgang, (c) Jana Temke
  • 2021: Abiturentlassung
  • 2009: Die vier Tugenden - ein Geschenk des VAD
  • Inschrift am Frankebau
  • 2013: Abiturentlassfeier des Doppeljahrgangs G8/G9
  • SV-Fahrt
  • 2009: Gemeinsame Fahrt nach Rom zum 350. Jubiläum
  • Abiturientia 2020 - Mottotag Oktoberfest
  • Klassenfahrt nach Borkum
  • Schülerorchester in St. Peter
  • Studienfahrt nach Brüssel zur EU / am Atomium
  • 5 - 7: Instrumentalpraktischer Unterricht - Bläser / Oberstufenorchester in Heek

Umwelt mit Zukunft: Dio spart wieder Energie ein!

Liebe Schulgemeinde,

in den letzten 7 Jahren haben Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte sehr auf den Umgang mit Energie, Wärme und Wasser am Dionysianum geachtet. Es wurde stoßgelüftet, Licht bei Verlassen des Raumes gelöscht usf.

So wurde unser jährlicher Verbrauch in dieser Zeit um fast 30.000kWh Strom, 11.000kWh Heizenergie und 600m^3 Wasser gesenkt.

In der Summe sind dies 120.000kWh Strom, 70.000kWh Heizenergie und 1.800m^3 Wasser! Dies entspricht 107 Tonnen Kohlendioxid, das nicht freigesetzt wurde.

Auch in 2018 konnten wir wieder unseren Energieverbrauch senken.

Jedoch  muss das Projekt nun durch die Stadt neu aufgestellt werden, denn mit finanziellen Mitteln der Stadt, des Landes und des Bundes werden sukzessive Änderungen in der Gebäudestruktur wie auch in der Ausstattung (Digitalisierung, LED-Leuchtmitteln usf.) vorgenommen.

All diese Maßnahmen haben Einfluss auf den Energiebedarf, insbesondere auf den Stromverbrauch.

Hier muss also überlegt werden, wie man trotz dieser erwartbaren Steigerungen das fifty-fifty-Projekt "Umwelt mit Zukunft" weiterführen kann.

Dionysianum sparte in 2017 wieder Energie!

Das Dionysianum hat letztes Jahr wieder am 50/50-Projekt teilgenommen und Energie gespart!

791€ haben wir nun als Anteil erhalten, welche wir wieder in Energiesparmaßnahmen stecken (z.B. Logikschaltungen, LEDs usf.).

Dio hat seit 2013 Energieverbrauch massiv gesenkt!

Liebe Schulgemeinde,

durch geschicktes Lüften, Steuerung der Beleuchtung und Wassersparen konnten die Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer des Dionysianums seit 2013 den jährlichen Verbrauch im Verhältnis zu 2012 in der Summe um 23600 kWh, den Wasserverbrauch um 390 m^3 sowie den Wärmeverbrauch um 1450 kWh absenken.

Mit den Fifty-Fifty-Geldern der letzten Jahre wurden LED-Strahler, Bewegungsmelder und Logikschaltungen für Flurlichter oder die Fenstersteuerung in der Aula gekauft.

Auch dieses Jahr wurde uns wieder durch die Stadt gedankt für unser Bemühungen.

Die zugehörigen Gelder werden wir für LED-Beleuchtung des Schulhofs und Bewegungsmelder in Klassenräumen im Altbau nutzen.

Oliver Meer

MINT: Q1-Schüler/innen der Biologie-Kurse als Forscher im Lernlabor der Uni Osnabrück (Explain-OS)

21 Q1-Schüler/innen haben heute an der Uni Osnabrück Laborluft geschnuppert und Unterrichtsinhalte praktisch umgesetzt.

Es wurde erforscht, ob verschiedene Lebensmittel (Pancake-Mischungen, Tofu und Futtermittel) gentechnisch veränderten (transgenen) Soja enthalten. Dazu führten die Schüler/innen die molekulargenetischen Methoden PCR (Polymerasekettenreaktion) und Gelelektrophorese eigenständig durch - was im Unterricht trockene Theorie war, schien nun in der Praxis gar nicht mehr so kompliziert.

(Text u. Bilder: J. Schniedergers)

MINT - Energiesparprojekt der Stadt Rheine: Dionysianum sparte viel ein!

Liebe Schulgemeinde,

die Stadt Rheine als Klimakommune unterstützt ihre Schulen im Rahmen des Energiesparprojekts mit dem Ziel, dass die Schülerinnen und Schüler, sowie die Lehrkräfte das Energie- und Wassersparen nicht aus dem Blick verlieren.

Die Schulen werden mit einer Energiesparprämie an den Einsparungen beteiligt.

Im letzten Jahr 2015 haben wir knapp 800€ aus den angesparten Prämien (in 2015 gab e kanpp 300€) in Logikschaltungen und Bewegungsmelder investiert.

Dieses Jahr erhält das Dionysianum dank des energiebewussten Verhaltens aller eine Summe von über 2.100€ für weitere schulische Energiesparprojekte!

Ich danke der Stadt Rheine sehr für ihren Einsatz, die Schulen mit auf den Weg zu nehmen.

Oliver Meer

 

P.S.: Wir planen nun das Geld in Bewegungsmelder im Altbau (Klassen) , in einen Logikbaustein (Aula) u.ä. zu investieren, um noch mehr Energie dauerhaft einzusparen.

Vortrag am Dienstag, 06.09.2016: Wasser - Energie - Klima

Wir laden ein zu einem Vortrag zum Thema "Nexus: Wasser – Energie – Klima. Herausforderungen für die Politik!".

Für Jörg Barandat wird dies der zukünftige Schwerpunkt deutscher und europäischer Außen– und Sicherheitspolitik sein.

Er war Mitglied der deutschen Delegation bei den Verhandlungen über das Flussgebietsübereinkommen der UNO und lehrt als Dozent an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg.

Jörg Barandat ist seit Jahren ausgewiesener Experte und politischer Berater zu den Themenbereichen Wasser, Energie und Klima. In seinem Vortrag wird er die komplexen Zusammenhänge in diesen drei Themenbereichen darstellen. Chancen, Risiken und Grenzen  praktischer politischer Zusammenarbeit, fokussiert auf grenzüberschreitende Wasserressourcen, werden anhand von Fallbeispielen erläutert. Abschließend wird er den Entwicklungsstand beim internationalen Wasserrecht darlegen, verbunden auch mit persönlichen Erfahrungen aus der Konferenzarbeit bei den Vereinten Nationen. 

Ich würde mich freuen, auch Sie zu unserer Veranstaltung begrüßen zu können. Der Eintritt ist wie immer kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anhang finden Sie Material zu dem Vortrag. Für die EF Grundkurse Erdkunde und Sozialwissenschaften sowie Q1 LK Englisch ist der Vortrag eine Pflichtveranstaltung!

Dienstag, 06. September 2016, 19.00 Uhr

Gymnasium Dionysianum, Aula

48431 Rheine, Anton-Führer-Str. 2

Mit freundlichen Grüßen vom GPS und dem Dionysianum

Oliver Meer

 

Ankündigung

2016 November: „Zerbrechliche Staatsstrukturen in Osteuropa“. Referent -  Dr. Kai Hirschmann (Hochschullehrer für Politische Wissenschaft der Universität Bonn und Stellv. Direktor des Instituts für Terrorismusforschung und Sicherheitspolitik in Essen).

 

Das Dionysianum hat in Zusammenarbeit u.A. mit der GSP-Rheine bisher folgende Vorträge realisiert, die jeweils Bezug zu Unterrichtsinhalten der SII besaßen:

2016 September: „Nexus Wasser – Klima – Energie …zukünftiger Schwerpunkt deutscher und europäischer Außenpolitik“. Referent - Jörg Barandat (Dozent FüdBW Hamburg).

2016 Juni: „Wohlstandsmotor Europas: Der gemeinsame Markt.“ Referent - Dr. Christoph Bierbrauer, Professorship for Economics an der Cologne Businesss School.

2016 April: „Bilanz und Lehren des Afghanistaneinsatzes.“ Referent - Winfried Nachtwei (ehemaliges MdB, ehemaliger Wehrbeauftragter des Dt. Bundestags).

2016 Januar: „Terror in Paris: Frankreich und Afrika – eine besondere Beziehung.“ Referent - Michael Hellerforth (frz. Jurist und Offizier).

2015 Dezember: „Die Euro- und Griechenlandkrise 2015 – Licht am Ende des Tunnels?“ Referent - Dr. Christoph Bierbrauer, Professorship for Economics an der Cologne Businesss School.

2014 November: „Die Euthanasiegedenktstätte Bernburg“. Referentin – Ute Hoffmann (Leiterin der Gedenkstätte für die Opfer der NS-Euthanasie).

 

Ausstellungen:

2017 März: „Der Kommunismus in seinem Zeitalter“. BUNDESSTIFTUNG ZUR AUFARBEITUNG DER SED-DIKTATUR UND DEM DEUTSCHEN HISTORISCHEN MUSEUM.

2016 November: „Der Kalte Krieg“. BERLINER KOLLEG KALTER KRIEG UND DER BUNDESSTIFTUNG AUFARBEITUNG DER SED-DIKTATUR.

2016 Juni: „Hans Calmeyer und die Judenrettung in den Niederlanden“. ERICH MARIA REMARQUE-FRIEDENSZENTRUM.

2015 November: „Der Weg zur Dt. Einheit“. BUNDESSTIFTUNG ZUR AUFARBEITUNG DER SED-DIKTATUR UND AUSWÄRTIGES AMT.

2015 Juli: „Was heißt hier Frieden?“. Volksbund Kriegsgräberfürsorge.

 

 

Material:

Unterrichtsmagazin: Wasser für alle, 2005

http://www.spiegel.de/schulspiegel/unterrichtsmagazin-wasser-fuer-alle-a-338898.html

 

Klett: Aralseesyndrom

https://www.klett.de/alias/1006578

 

… auf Flasche gezogen: Hintergrundinformationen zur Weltwasserkrise

https://www.klett.de/alias/1018287

 

... mit Lösungsansätzen:

http://www2.klett.de/sixcms/media.php/229/104103-4312.pdf

 

OSZE: Governing water – preventing conflicts

http://www.osce.org/water

 

SWP: Der »Nexus« Wasser-Energie-Nahrung

https://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/studien/2013_S11_bsh.pdf

 

Wasser als Waffe: Der IS an Euphrat und Tigris

https://www.swp-berlin.org/fileadmin/contents/products/aktuell/2015A94_lsw.pdf

 

AA: Wasserdiplomatie in Zentralasien

http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Aussenpolitik/GlobaleFragen/Umwelt/120307-Wasserdiplomatie-Zentralasien.html

Klimaschutz Rheine: Urkunde für Energieeinsparungen am Dionysianum

Dank der langjährigen organisatorischen Bemühungen unserer Schüler-BNE-Scouts um Frau Jesse konnte auch dieses Jahr trotz des schon niedrigen bisher erreichten Niveaus Heizenergie eingespart werden.

Dies wäre ohne die Bemühungen aller Schülerinnen und Schüler, sowie der Kolleginnen und Kollegen und dem Team um Herrn Salm nicht möglich: Es wird nur Stoßgelüftet, Fenster werden bei Verlassen des Raumes geschlossen usf.

Die Stadt hat uns deshalb geehrt. 75% der eingesparten Mittel darf die Schule für energetische Maßnahmen verwenden (50% für bauliche Veränderungen, 25% für schulische Maßnahmen). Da dies hier schon lange betrieben wird und wir schon wenig Energie nutzen, beträgt die Summe 300€ und 150€.

Zukunfts-AG: Energiescouts beschreiben ihre erfolgreiche Arbeit

Seit über einem Jahr sind in der Zukunfts-AG als Energiescouts ausgebildete Schülerinnen und Schüler (BNC) am Dionysianum tätig.

Im Rahmen des Projekts wurde nun von den Scouts ein Video gedreht, welches die erfolgreiche, wichtige und arbeitsintensive Tätigkeit vorstellt.

Sie finden das Video unter: http://www.youtube.com/watch?v=nup1uCPn140&feature=youtu.be

Alles Gute

Oliver Meer

Gymnasium Dionysianum Rheine
Anton-Führer-Str. 2
48431 Rheine
Telefon: (0 59 71) 914 39 90
Telefax: (0 59 71) 914 39 99
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!